Tel: 03765/55060 
Mo. - Do. 07:00 Uhr - 17:00 Uhr, Fr. 07:00 Uhr - 14:00 Uhr

Ein Kesseltausch schont Geldbeutel und Umwelt

Ein Heizkessel sollte getauscht werden, wenn er älter als 15 Jahre ist. Das rät die Stiftung Warentest und auch Installateur- und Heizungsbaumeister René Werner. Er ist für Seidel Heizung & Bad im Kundendienst tätig.

Reichenbach  – Wenn der alte Heizkessel defekt ist, die Abgaswerte zu hoch sind oder die Reparaturkosten jedes Jahr steigen, dann ist es an der Zeit den Kessel zu tauschen. René Werner, Installateur- und Heizungsbaumeister, empfiehlt moderne Brennwertkessel, da sie die Energie des eingesetzten Brennstoffs nahezu vollständig nutzen, wie zum Beispiel auch die Abwärme. So lässt sich Energie sparen. Das schont den Geldbeutel genauso wie die Umwelt, wie im vorliegenden Fall.

IMG 0828 gedreht

„Das Haus hat den Besitzer gewechselt und der alte Kessel war defekt“, berichtet René Werner. 

„Vermutlich waren es Altersgründen, denn der Kessel war wohl mindestens Baujahr 1979.“ Er sei auch überdimensioniert gewesen. „Der neue Brennwertkessel hat nur 13 KW. Das ist ausreichend für ein Einfamilienhaus und auch das bringt eine Einsparung.“ Genau so wie die Umstellung des Brennstoffs: „Wir haben von Öl auf Gas als Brennstoff gewechselt“, so Werner. Gas sei im laufenden Betrieb günstiger als Öl.

IMG 0982gedreht


Die jährliche Wartung ist das A und O für einen reibungslosen Betrieb

„Die jährliche Wartung ist das A und O für einen reibungslosen Betrieb und für die Langlebigkeit des Kessels“, sagt René Werner. „Die Reinigung sorgt für mehr Effizienz und die gesamte Anlage wird dabei überprüft.“ Auf diese Weise lassen sich rechtzeitig Störungen erkennen und beheben. Kontrolliert werden auch die Abgaswerte, um frühzeitig zu erkennen, wann Grenzwerte abweichen. „Daher kann ich jedem eine jährliche Wartung nur empfehlen.“

Wann empfiehlt sich ein Kesseltausch?

Ein Kesseltausch empfiehlt sich immer dann, wenn beispielsweise die Abgaswerte ins Bodenlose steigen. Dann kann der Kessel vom zuständigen Kaminkehrer auch von einem Tag auf den anderen stillgelegt werden, weiß René Werner aus Erfahrung. „Wir können in einem solchen Fall sehr schnell helfen, weil wir gut aufgestellt sind und in kurzer Zeit den Austausch über die Bühne bringen.“ Auch die Angebotserstellung geht rasch von der Hand. „Der Kunde beantwortet schon beim ersten Anruf die wichtigsten Fragen. Daraus kann ich sehr genau ableiten, welche Anlage er benötigt und ihm schon beim Erstgespräch einen sehr genauen Preisrahmen nennen.“

Ein weiterer Vorteil von Seidel Heizung & Bad ist: „Wenn es schnell gehen soll, kann der Kesseltausch innerhalb von einer Woche über die Bühne gehen, sofern die Lieferzeiten des vom Kunden gewählten Herstellers dies erlauben.“

Weitere Informationen über das Unternehmen, zu seinen Projekten und offenen Stellen gibt es online unter: https://seidel-heizung-bad.de/

Verpassen Sie nichts!

Wir senden Ihnen gerne eine Information, wenn wir neue Beiträge veröffentlichen. 

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Versands des Newsletters verwendet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Am Ende jeder Mail finden Sie einen Link mit der Bezeichnung "Abmelden". Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Partner