Tel: 03765/55060 
Mo. - Do. 07:00 Uhr - 17:00 Uhr, Fr. 07:00 Uhr - 14:00 Uhr

Seidel Heizung und Bad arbeitet energieautonom

Das innovative Handwerksunternehmen aus Reichenbach hat seine PV-Anlage erweitert. Jetzt kann es den gesamten Strombedarf eigenständig decken.

Mit neuester Technik den Energiebedarf decken und dabei unabhängig vom Strompreis und fossilen Energieträgern sein: Diese Vision einer nachhaltigen und energieeffizienten Versorgung hat das Handwerksunternehmen Seidel Heizung & Bad umgesetzt. Mit der Erweiterung der firmeneigenen PV-Anlage ist das Unternehmen jetzt energieautonom.

Erneuerbare Energien sinnvoll einsetzen und Kosten für das eigene Unternehmen sparen: Das möchte Seidel Heizung & Bad. Nach einer umfassenden Digitalisierung des traditionsreichen Handwerksunternehmens ist die Erweiterung der hauseigenen PV-Anlage ein weiterer Schritt in die Zukunft für das Familienunternehmen. „Wir haben unsere erste 3kW-PV-Anlage zur Einspeisung in das Netz in eine große 47kW-Anlage mit Integration der Heizungsanlage erweitert“, sagt Planungsleiter Tino Oeser.

Die Firmen-Flotte wird auf Elektroautos umgestellt

Diese neue PV-Anlage deckt den gesamten Stromverbrauch des Unternehmens. Neben dem Eigenverbrauch dient die Anlage auch der praktischen Erprobung für künftige Kundenprojekte.

 „Wir wollen eine Auswertung machen, um den Ertrag zu ermitteln und auch eine begleitende Fehlerquellenanalyse, deren Ergebnisse und Erfahrungswerte wir auch bei unseren Kundenprojekten einsetzen wollen“, so Oeser. 

Zusätzlich gibt es nun zwei Ladesäulen für Elektro-Autos, an denen vier Autos parallel geladen werden können. Diese stehen auch Kunden zur Verfügung und sind für die E-Firmenflotte gedacht, die im nächsten Schritt angeschafft werden soll.

1593612353972

Die neue Anlage auf dem Dach dient auch als Anschauungsobjekt.

 „Hier können die Kunden erleben, wie praktisch und clever die Kombination von Heizung und Photovoltaik mit einem Energiespeicher ist“, sagt der Planungsleiter. 

Sie ermöglicht es, unabhängig von Strompreisen und weiteren Energieträgern zu arbeiten. Für den Einbau von Heizungen in Kombination mit erneuerbaren Energien gibt es aktuell zahlreiche Fördermittel. 

„Wir beraten auch zu den Fördermitteln und bieten die Planung und den Einbau aus einer Hand“, sagt Tino Oeser.

Weitere Informationen über das Unternehmen, zu seinen Projekten und offenen Stellen gibt es online unter: https://seidel-heizung-bad.de/ 

Verpassen Sie nichts!

Wir senden Ihnen gerne eine Information, wenn wir neue Beiträge veröffentlichen. 

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Versands des Newsletters verwendet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Am Ende jeder Mail finden Sie einen Link mit der Bezeichnung "Abmelden". Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Unsere Partner